KALENDER DES GOETHE:
September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Bildungsspender:
MINT-Schule
Mint-Schule.
Klima-Schule
KONTAKT:
Goethe-Gymnasium Lichterfelde
Drakestraße 72-74
12205 Berlin

T: +49 (0)30 844 16 730
F: +49 (0)30 844 16 731

Mo - Do7:30 - 14:00 Uhr
Fr7:30 - 13:00 Uhr

sekretariat@goethe-gymnasium-lichterfelde.de

Oder nutzen Sie das Kontaktformular

Goethe im Grünen

Begrünungsprojekte an der Goethe-Oberschule (Goethe-Gymnasium)

Seit 1999 haben Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern das Gelände der Goethe-Oberschule mit Hilfe von „Grün macht Schule“ von einem trostlosen Schulhof in eine grüne Oase umgewandelt.
Wir begrünten die Fassaden mit Rosen, Clematis, Wein und Kiwis, bauten Kräuterspirale, Insektenhotel, Nistkästen, ein Feuchtbiotop und eine Kompostierungsanlage.
Sitzmauern, ein von den Schülern entworfenes Sitz–Liegemosaik und Sitznischen laden zum Picknick im Grünen, aber auch zum Unterricht im Freien ein. Mittlerweile blüht es an unserer Schule fast das ganze Jahr über üppig und bunt.
Ernten können wir inzwischen eine ganze Menge: Quitten, Weintrauben, Pflaumen, Äpfel, Heidelbeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren, Kiwis, Kartoffeln, Kräuter und Wildkräuter…
Unser Schulgarten beliefert unsere Schulcafeteria mit Kräutern, Salat, Zucchini, Kürbis etc.
Wir kochen mit Wildkräutern, stellen Salben (berühmt: unsere Ringelblumensalbe), Säfte, Essig und Marmeladen her, die reißenden Absatz finden. Wir erproben ständig weitere Rezepturen und Verwendungsmöglichkeiten für unsere Erzeugnisse und freuen uns über die tatkräftige und ideenreiche Unterstützung von Eltern und Großeltern…
Das Schulgelände wird gepflegt von Schüler/innen des Wahlpflichtunterrichtes Biologie, der Arbeitsgemeinschaft „Goethe-Aktiv“ – Schüler/Innen, Eltern und Lehrer/Innen, die sich samstags ab 10 Uhr zum Wildkrautzupfen, Kompost verteilen, zum Ernten oder Marmelade kochen treffen.
Jede helfende Hand (auch Gartenneulinge werden angelernt) ist herzlich willkommen.

Unser begrüntes Schulgelände wird während der Pausen, für Unterricht im Freien, einen praxisorientierten Biologieunterricht, aber auch an Nachmittagen und Wochenenden genutzt.

Der begrünte Schulhof hat das Klima an der Schule verändert.
Das Thema „Umwelt und Nachhaltigkeit“ ist ein wichtiger Bestandteil unseres Schulprogramms geworden und hat unser Schulprofil mitgeprägt.

C. Rossmanith-Becher 7. März 2010