KALENDER DES GOETHE:
September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Bildungsspender:
Klima-Schule
KONTAKT:
Goethe-Gymnasium Lichterfelde
Drakestraße 72-74
12205 Berlin

T: +49 (0)30 844 16 730
F: +49 (0)30 844 16 731

Mo - Do7:30 - 14:00 Uhr
Fr7:30 - 13:00 Uhr

sekretariat@goethe-gymnasium-lichterfelde.de

Oder nutzen Sie das Kontaktformular
PÄDAGOGISCHE PARTNER:
Klicken Sie auf das Bild oder auf unten stehende(n) Links!

Der M.I.N.T.-betonte Zug

War Goethe auch Naturwissenschaftler?

Herzlich willkommen zur MINT-Information. Wir freuen uns über jeden, der sich für Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik und Technik interessiert. Unser Ziel ist, die Schülerinnen und Schüler für die MINT-Fächer (Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik und Technik) zu begeistern, bzw. bereits vorhandene Begeisterung zu erhalten, ihr Verständnis zu fördern und zu vertiefen. Mit zum MINT-Unterricht (siehe unten „Themenverteilung“) gehören die Exkursion ins Phäno in Wolfsburg sowie der MINT-Nachmittag zum gemeinsamen Tüfteln und Basteln. Unsere Bilder-Galerie zeigt einen kleinen Ausschnitt verschiedener MINT-Aktivitäten.
Der MINT-betonte Zug findet seit Schuljahr 2012/2013 an der Goethe-Oberschule statt. In den ersten drei Jahren waren alle MINT-Schülerinnen und -Schüler in einer Klasse zusammengefasst. Da aber auch Schülerinnen und Schüler mit der 1. Fremdsprache Französisch teilnehmen wollten, sind die MINT-betonten Schülerinnen und Schüler ab dem Schuljahr 2015/2016 jetzt auf mehrere Klassen verteilt und erhalten dann nur den zusätzlichen MINT-Unterricht gemeinsam. Der MINT-Unterricht findet alle 14 Tage in einer Doppelstunde statt. So kann eine große MINT-Gruppe geteilt werden, beide Teilgruppen haben dann im wöchentlichen Wechsel Unterricht. Eigenständiges Arbeiten und Experimentieren gelingt in kleineren Gruppen besser.
Die Teilnahme am MINT-betonten Zug ist für die ersten beiden Jahre (Klassenstufen 7 und 8) verbindlich und kann in der 9. Klasse weitergeführt werden. Für die Schülerinnen und Schüler, die am MINT-betonten Zug teilnehmen wollen, führen wir im Anmeldezeitraum einen Test durch. Dieser Test prüft kein Vorwissen ab; es wird nur getestet, ob die Teilnahme am MINT-betonten Zug empfehlenswert ist.

Ansprechpartnerin für die MINT-Betonung: Frau Sand-Heidinger

Leitungen der MINT-Fächer:

M athematik: Frau Sand-Heidinger
I nformatik: Herr Langer
N aturwissenschaften (Bio: Hr. Noth, Chemie: Hr. Golze, Physik: i.V. Fr. Rothe)
T echnik: (Bühne) Herr Eisenbarth

Alle sind über das Schulsekretariat erreichbar:
sekretariat@goethe-gymnasium-lichterfelde.de

Stand April 2017

Unten finden Sie nähere Informationen zum Aufnahmeverfahren und den angebotenen Themen.

 
Themenverteilung (Stand 2015)
Klasse fachinternes Thema fächerübergreifendes Thema
4 Themen in der 7. Klasse

Platonische Körper

- Wir basteln, zeichnen und entdecken!

Mathematik

Das Verhalten von Insekten

- Wir forschen und legen Statistiken an!

Mathematik und Biologie

Faszination Glas

- Wir erschmelzen Glas und untersuchen seine Eigenschaften!

Chemie

Schokolade

- Wir analysieren, erstellen Diagramme und stellen Schokolade her!

Chemie und Mathematik

4 Themen in der 8. Klasse

Brötchen für 29 oder 39 Cent

- Wir optimieren Preise!

Mathematik

Zins und Zinseszins

- Wir lassen den Computer rechnen!

Mathematik und Informatik

Tauziehen und Brückenbau - Kräfte wirken zusammen

- Wir bauen und experimentieren!

Physik

Geschwindigkeit von Autos und vom Schall

- Wir messen und berechnen!

Physik und Mathematik

Bei der Weiterführung in Klasse 9 gibt es ein fachübergreifendes Thema nach Absprache (bisher: Bau eines schwimmfähigen Bootes, das intelligente Energie-Haus) 

Die Aufnahme in den MINT-betonten Zug

Insgesamt können etwa 32 Schülerinnen und Schüler in den MINT-betonten Zug aufgenommen werden. Falls es mehr Bewerberinnen und Bewerber gibt, wird wie folgt verfahren: Statt der üblichen Förderprognose geht zu 60% die Notensumme der letzten beiden Zeugnisse (2. Halbjahr 5. Klasse und 1. Halbjahr 6.Klasse) in den Fächern Deutsch, Mathematik und NaWi und zu 40% der MINT-Test ein.

Beim MINT-Test wird jeder Bewerberin / jedem Bewerber ein Experiment gezeigt. Dieses ist in jedem Jahr anders. Es geht dann darum, die Beobachtungen zu formulieren und Erklärungsvorschläge zur Beobachtung zu machen. Das erfolgt mündlich und wird in Form eines tabellierten Erwartungshorizonts notiert und bewertet.

Der MINT-Test findet während oder kurz nach dem Anmeldezeitraum an einem Nachmittag ab 14.00 Uhr statt. Der genaue Termin wird bereits am Tag der offenen Tür bekannt gegeben, kann aber auch im Sekretariat erfragt werden.