Schule mit Courage
Schule ohne Rassismus
MINT-Schule
Mint-Schule.
Klima-Schule
KONTAKT:
Goethe-Gymnasium Lichterfelde
Drakestraße 72-74
12205 Berlin

T: +49 (0)30 844 16 730
F: +49 (0)30 844 16 731

Mo - Do7:30 - 14:00 Uhr
Fr7:30 - 13:00 Uhr

sekretariat@goethe-lichterfelde.schule.berlin.de

Oder nutzen Sie das Kontaktformular
Bildungsspender:

Aktuelles

Terminänderungen aufgrund von Covid-19

Tagesaktuelle Termine finden Sie wie gewohnt im Online-Kalender. Den Kalender finden Sie über die Navigation im Kopf der Seite oder durch den untenstehenden Link:

Link zum Kalender

Klicken Sie auf das Bild oder auf unten stehende(n) Links!

Veranstaltungshinweis

Online-Filmvorführung "Masel Tov Cocktail"

»Zutaten: 1 Jude, 12 Deutsche, 5cl Erinnerungskultur, 3cl Stereotype, 2 TL Patriotismus, 1 TL Israel, 1 Falafel, 5 Stolpersteine, einen Spritzer Antisemitismus
Zubereitung: Alle Zutaten in einen Film geben, aufkochen lassen und kräftig schütteln. Im Anschluss mit Klezmer-Musik garnieren.
Verzehr: Vor dem Verzehr anzünden und im Kino genießen. 100% Koscher.«

So beschreibt die Website des Anne Frank Zentrums den Film “Masel Tov Cocktail” der Regisseure Arkadij Khaet und Mickey Paatzsch. Am Dienstag, den 24.11.20, kann man diesen Film nach Voranmeldung online sehen und im Anschluss daran mit Arkadij Khaet sprechen.
Mehr Informationen findet man unter https://www.annefrank.de/termine/termin/online-filmscreening-und-online-filmgespraech-masel-tov-cocktail-mit-dem-regisseur-und-gaesten/

 
Klicken Sie auf das Bild oder auf unten stehende(n) Links!

Courage-Fundstück des Monats

November 2020

Sag mal, bist du behindert, oder was?! Diese oder ähnliche Sprüche habt ihr bestimmt schon einmal gehört. Der Podcast „Die Norm Behinderung und Sprache – Wie sagt man es nun?“ https://dieneuenorm.de/podcast/sprache-behinderung/ beleuchtet Themen wie Behinderungen, Inklusionen und die Gesellschaft näher.

Es wird auf bestimmte Klischees eingegangen, wie zum Beispiel, dass man an einer Behinderung „leidet“. Man leidet nicht unbedingt an einer Behinderung, man hat sie und man leidet eher unter bestimmten Barrieren der Gesellschaft und fehlenden Rechten, die einem nicht zuerkannt werden. Außerdem erlebt jeder seine Behinderung anders und wir müssen deshalb aufpassen, dass wir bestimmte Aussagen von behinderten Menschen nicht verallgemeinert. Am besten ist es, nachzufragen und mit den betroffenen Menschen zu reden. Zum Thema Sprache werden auch sehr interessante Dinge gesagt. Menschen mit Behinderungen, besondere Menschen, Menschen mit besonderen Bedürfnissen, Schwergeschädigte, Menschen mit Handicap. Das alles sind Worte für Menschen mit Behinderung. Dabei ist doch das Wort Behinderung gar nicht negativ, sofern man es nicht als Schimpfwort oder Betitelung benutzt. Die Herausforderung bei der Sprache ist, dass man über sie aktiv nachdenken muss. Wir sollten Aussagen, die wir treffen, hinterfragen und uns Gedanken über Alternativen machen, denn wir alle tragen bestimmte Sexismen, Rassismen, … in uns. Die Sprache lebt und das ist großartig!

Ihr könnt euch den Podcast ganz einfach über die Website, Spotify oder Apple Podcast anhören und er geht ca. 30 Minuten. Ich persönlich fand den Podcast sehr informierend und auch lustig.

Anna Niedeggen, 10d

 
Klicken Sie auf das Bild oder auf unten stehende(n) Links!

Wir sind MINT-freundlich!

Am 27.10.2020 wurde unsere Schule in einer Videokonferenz vertreten durch Frau Sand-Heidinger und Herrn Dr. Kießlich zum wiederholten Mal nach 2017 mit dem Titel MINT-freundliche Schule im Auswahlverfahren einer bundesweiten Bildungsinitiative ausgezeichnet.
Wir sind damit eine von nur 12 weiterführenden Berliner Schulen, deren Konzept zur Verbesserung, Stärkung und Profilierung der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) die Jury überzeugte.

Herzlichen Glückwunsch!

 
Klicken Sie auf das Bild oder auf unten stehende(n) Links!

Corona-Update

Alternativszenario, Hygieneplan und Checkliste

Nach der Schulkonferenz am 30.09.2020 möchten wir an dieser Stelle noch einmal auf drei Dokumente hinweisen, wie das Goethe-Gymnasium Lichterfelde mit den Herausforderungen durch Covid-19 umgeht:

 

FUNK-AG HEBT AB

Ballonstart in die Stratosphäre

Am Freitag (04. September 2020) war es endlich soweit! Ein Ballon, gebaut am Robert-Havemann-Gymnasium in Berlin Karow startet in die Stratosphäre, bis zu 30 km hoch. An Bord ist allerlei Technik zum Beobachten von Sternen, zum Untersuchen der Höhenstrahlung und physikalischen Eigenschaften in den höheren Schichten der Atmosphäre. Unsere Funk-AG steuert einen kleines selbstgebautes Gerät bei, dass die genaue Position und die Höhe des Ballons (aus den GPS-Daten erzeugt) zur Erde funkt, so dass man den Ballon wiederfindet, wenn er gelandet ist. Der Start war perfekt und die Technik funktionierte bis ca 3 km Höhe, dann brach leider der Funkkontakt ab. Im Moment verbessern und testen wir unsere neue Technik für den nächsten Start 2021. Dann sind wir wieder “mit an Bord” von Strato-III.

 

Goethe-Wahl 2020

Glückwunsch dem neuen Schulsprecherteam

Bei der diesjährigen Schulsprecher*innenwahl konnten alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule direkt für ihre Favoriten votieren. Zur Wahl stellten sich die drei Doppelspitzen Felicia Rahmsdorf & Livia Selen, Lorenz Bender & Moritz Kreimeier sowie Ansgar Reich & Moritz Höpfner.
Viele folgten dem Ruf an die Urne und kamen zum feierlichen Wahlakt in den Raum 241. Der als Wahlvorstand fungierende Leistungskurs PW von Herrn Kozelnik sorgte für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Die Experten informierten über das Procedere, besorgten Wahlkabinen, Stimmzettel und Urne. Sie führten Verzeichnisse, zählten Stimmen und fertigten die Niederschrift an. So konnte sie am Ende des Tages eine Wahlbeteiligung von 86% bilanzieren und ein Ergebnis festhalten, das relativ knapp ausfiel. Am Ende gaben bei 632 gültigen Stimmen 16 Stimmen den Ausschlag.

Wir gratulieren dem neuen Schulsprecherteam Ansgar Reich, Moritz Höpfner, Livia Selen und Felicia Rahmsdorf zur erfolgreichen Wahl!

 
Klicken Sie auf das Bild oder auf unten stehende(n) Links!

Projekt Notebookvermittlung

Erste Weitergabe

An unserer Schule ist eine Initiative entstanden, alle Schüler_innen mit der notwendigen Hardware auszustatten, damit sie auch am Distanzunterricht erfolgreich teilnehmen können. Die Erfahrung vor den Sommerferien zeigte nämlich: Das ist auch am Goethe- Gymnasium Lichterfelde nicht vollständig gewährleistet.

Die Grundidee ist folgende: In manchen Familien oder Firmen gibt es Altgeräte (Notebooks), die nicht mehr aktiv im Einsatz sind, aber als Arbeitsmaschinen für den Schulalltag noch sehr gut geeignet wären. Diese Geräte können im Sekretariat abgegeben werden, im Folgenden werden sie in der Schule aufgearbeitet und dann an Schüler_innen mit Bedarf weitergegeben.

Bis zum 4.9. konnte ein abgegebener Laptop aufgearbeitet werden. Aus der Liste aller gemeldeten Schüler_innen mit Bedarf wurde ein Schüler der Oberstufe ausgelost, der das Gerät erhalten hat. Bisher wurden uns noch mehrere PCs übergeben, die aktuell aufgearbeitet werden. Sobald diese einsatzbereit sind, wird ausgelost werden, an wen sie übergeben werden können.

Sie können gern weiterhin die Vermittlungsinitiative unterstützen, indem sie geeignete Altgeräte abgeben.

Bei Fragen schreiben Sie gern an

Marc Hellmig (hellmig[at]ggl.schule)
Matti Meyr (mmeyr[at]ggl.schule)

 
Klicken Sie auf das Bild oder auf unten stehende(n) Links!

Wenn mein Kind krank wird

Eine Infografik der Senatsverwaltung

Die Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Familie hat eine Infografik zum Thema “Wenn mein Kind krank wird” veröffentlicht, um die häufig aufkommenden Fragen bei einer Atemwegserkrankung des Kindes aufzufangen.
Klicken Sie für eine Vergrößerung auf das Bild links oder laden Sie sich die Grafik als PDF unter folgendem Link herunter

Infografik

 
Klicken Sie auf das Bild oder auf unten stehende(n) Links!

Goethe erneut erfolgreich beim Wettbewerb Berliner Klima Schulen

Update

UPDATE:
Bereits vor einiger Zeit berichteten wir bereits über den Erfolg der Klima-AG beim Wettbewerb der Berliner Klima Schulen.
Nun gibt es auch die offizielle Pressemitteilung des Senats für Bildung, Jugend und Familie, in der auch das Goethe-Gymnasium natürlich genannt wird.
Link zur Pressemitteilung

Hier die ursprüngliche Meldung:

Das Goethe-Gymnasium Lichterfelde konnte auch 2020 wieder erfolgreich am Wettbewerb der Berliner Klima Schulen teilnehmen und das Siegel “Internationale Nachhaltigkeitsschule” erwerben.
Dieses Mal überzeugten wir – initiiert von der Klima-AG – mit unserer Klimakonferenz, an der Vertretende aller Gruppen unserer Schulgemeinschaft (Schülerschaft, Lehrerschaft, Eltern) teilnahmen, um all unser Handeln auf Nachhaltigkeit und Klimawirksamkeit zu überprüfen. Daraus entstand ein vorläufiger Klimaschutzplan, der ständig weiterentwickelt werden soll.
Ihr interessiert euch auch für den Klimaschutz und wollt euch engagieren? Sprecht Herrn Noth an und informiert euch weiter auf der Seite unserer Klima-AG.

Interner Link zu unserer Klima-AG
Link zur Initiative Berliner Klima Schulen
PDF zu den Preisträgern 2020

 
Klicken Sie auf das Bild oder auf unten stehende(n) Links!

Das Kollegium des Goethe-Gymnasiums vermisst euch - unsere Schülerinnen und Schüler!

Wir alle konnten uns in den letzten drei Wochen als early adopter fühlen und haben die Höhen und Tiefen digitaler Lernwelten durchlebt.
Nun stehen die Ferien vor der Tür und wir müssen weiter drin bleiben.
Das Goethe-Kollegium möchte euch deshalb abseits von schul.cloud, zoom, skype, hangouts und diversen pdf-Konvertern ein paar private Tipps für eine unterhaltsame, abwechslungsreiche Ferienzeit geben:

Folgt doch einfach diesem Link zu unserem padlet und erfahrt zum Beispiel, was Herr Beling für ein leckeres Rezept vorschlägt oder mit welchem Sportprogramm Frau Sand euch fit halten will

Wir freuen uns darauf, euch möglichst bald gesund und munter wieder live und in Farbe in der Schule wiederzusehen. Natürlich melden wir uns hier und an anderer Stelle, wie es nach den Ferien weitergeht.

Euer Kollegium des Goethe-Gymnasiums!